Bannerbild mit Studenten

Das Seminar - Der Ort Kirchheim

Kirchheim unter Teck

Große Kreisstadt Kirchheim unter Teck

Kirchheim unter Teck ist eine Stadt in Baden-Württemberg, im Südosten der Region Stuttgart etwa 25 km südöstlich von Stuttgart. Sie ist die viertgrößte Stadt des Landkreises Esslingen und bildet ein Mittelzentrum für die umliegenden Gemeinden. In ihr wohnen ca. 40000 Einwohner.
Seit 1. April 1956 ist Kirchheim unter Teck Große Kreisstadt. Mit den Gemeinden Dettingen unter Teck und Notzingen hat die Stadt Kirchheim unter Teck eine Verwaltungsgemeinschaft vereinbart.
Geografie
Kirchheim unter Teck liegt nördlich des Albtraufs und dessen Vorbergen Teck, Breitenstein und Limburg im Vorland der mittleren Schwäbischen Alb an der Einmündung der Lindach mit mehreren Nebenbächen in das Lautertal. Die Lauter erreicht von Dettingen unter Teck kommend im Süden das Stadtgebiet, durchfließt dann die Kernstadt (rechts der Altstadt), wendet sich dann nach Nordwesten, durchfließt den Stadtteil Ötlingen und verlässt das Stadtgebiet dann in Richtung Wendlingen am Neckar wieder, um dort in den Neckar zu münden.
Bildung
In Kirchheim unter Teck gibt es ein Pädagogisches Fachseminar (zur Ausbildung von Lehrern), zwei allgemeinbildende Gymnasien (das Schlossgymnasium und das Ludwig-Uhland-Gymnasium), ein technisches Gymnasium (innerhalb der Max-Eyth-Schule) sowie ein Wirtschaftsgymnasium (innerhalb der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule), zwei Realschulen (Freihof- und Teck-Realschule), eine Förderschule (Konrad-Widerholt-Schule), vier Grund- und Hauptschulen bzw. Grund- und Hauptschulen mit Werkrealschule (Alleenschule, Eduard-Mörike-Schule Ötlingen mit Außenstelle Haldenschule, Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Jesingen und Raunerschule) sowie drei selbständige Grundschulen (Freihofschule, Grundschule Nabern und Konrad-Widerholt-Schule).
Verkehr
Kirchheim liegt an der Teckbahn (Wendlingen am Neckar–Lenningen). Stündlich fährt eine Regionalbahn zwischen Oberlenningen und Kirchheim und (als S-Bahn) halbstündlich nach Wendlingen. Haltepunkte an dieser Linie im Stadtgebiet sind Kirchheim-Süd, Kirchheim und Ötlingen. Die Strecke ist ab Kirchheim in das S-Bahn-Netz Stuttgart einbezogen (Linie S1)
Regelmäßige Veranstaltungen

  • März: Märzenmarkt
  • Juni: Haft- und Hoka-Fescht
  • Juni: Kirchheimer Musiknacht
  • Juli: Kunst und Kultur am Schloss
  • August: Kirchheimer Weindorf
  • Oktober: „Goldene Oktobertage“
  • November: Gallusmarkt
  • November/Dezember: Weihnachtsmarkt
  • Internationaler Hahnweide-Segelflug-Wettbewerb
  • Oldtimer-Fliegertreffen auf der Hahnweide Anfang September (nur an ungeraden Jahren)
  • Konzertreihe „Tasta-Tour“ (nur an geraden Jahren)

 

Das Naherholungsgebiet Bürgerseen Der Kirchheimer Marktplatz Statdion VFL Kirchheim Die Burg Teck Das Wahrzeichen - Die Burg Teck Segelflugplatz Hahnweide Kirchheim ist eine Markstadt Fußgängerzone Treffpunkt für Jung und Alt Reste der Stadtmauer Die Fachwerkstatt Kirchheim Das Kirchheimer Weindorf Rollschuhplatz Open Air Radrennen um den Alleenring Die Kirchheimer Musiknachts

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

 

CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Transitional